langenachtderkunst

Wichtige Information: Langenachtderkunst 2020 auf den 12. September verschoben
Termin im Mai aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation nicht haltbar.

In den vergangenen Tagen hat sich der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh viele Gedanken darüber gemacht und viele Gespräche dazu geführt, ob der geplante Termin für die diesjährige Langenachtderkunst, nämlich der 16. Mai, angesichts der aktuellen Corona-Ausnahmesituation zu halten sein wird. Die Stadt hat bekanntlich alle städtischen Veranstaltungen bis zum 30. April abgesagt, und wie es danach weitergeht, ist derzeit nicht absehbar. Die Frage, ob nur zwei Wochen später eine große Veranstaltung mit zahlreichen Beteiligten und Besuchern verantwortungsbewusst durchgeführt werden könnte und sollte, stand im Zentrum der jetzt erfolgten Abwägungen. In enger Abstimmung mit der Bürgerstiftung Gütersloh und dem städtischen Kulturdezernenten Andreas Kimpel ist nun beschlossen worden, dass die Langenachtderkunst verschoben wird – auf Samstag, 12. September 2020. Wie sich das Programm für diesen neuen Termin im Einzelnen gestalten wird, das werden die Rückmeldungen der teilnehmenden Institutionen in den nächsten Wochen zeigen.

Weitere Informationen gibt es hier.